Vom jungen Aushilfsfahrer zum erfolgreichen Geschäftsführer

21. Juni 2010

Freckenhorst (bjo). Während der Erntezeit ruhig in einem Strandkorb sitzen: Daran war für Theo Stratmann in den vergangenen 26 Jahren nicht zu denken. Schließlich war der 63-jährige in dieser Zeit Geschäftsführer der Freckenhorster Maschinengemeinschaft.

Am Freitag verabschiedeten ihn seine Kollegen, Freunde und Weggefährten in den Ruhestand und überreichten als Geschenk unter anderem einen Reisegutschein, mit dem Theo Stratmann und seine Frau Paula während der Erntezeit auf der Ostseeinsel Rügen ausspannen können.

„Sein eigentlicher Arbeitsbeginn bei der Maschinengemeinschaft Freckenhorst war noch weit vor dem Jahr 1984, als er als Geschäftsführer bei uns begann“, erinnerte Beiratsvorsitzender Wilhelm Schulze Stentrup in seiner Ansprache. Schließlich sei der spätere Geschäftsführer schon während seiner Zeit als Schüler und Landwirtschaftslehrling als Aushilfsfahrer auf dem Mähdrescher für die Maschinengemeinschaft im Einsatz gewesen.

Unter Geschäftsführer Leo Huhn sei Stratmann dann fest bei der Maschinengemeinschaft angestellt worden und habe sie in all den Jahren mitgeprägt: „Aus der Aufbauarbeit der Anfangsjahre ist heute ein Verdrängungswettbewerb geworden. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft ist auch für die Maschinengemeinschaft deutlich spürbar“, so Schulze Stentrup.

Heute sei die Maschinengemeinschaft ein modernes Unternehmen und bestens für die Zukunft gerüstet: „Wir sind froh, dass wir dich als Geschäftsführer hatten. Du kannst mit Recht stolz sein auf dein Lebenswerk“, dankte Schulze Stentrup Theo Stauvermann für seinen Einsatz und erinnerte auch an schwere Stunden: „Ich kann mich noch genau an Theos Gesicht erinnern, als unsere Felder 1993 und 1998 vom Regen überflutet wurden. Damals wollte niemand mit dir tauschen.“

Auch diese Situation habe man schließlich bewältigt – das auch dank der Mitarbeiter und Aushilfsfahrer der Maschinengemeinschaft, denen Theo Stratmann in seiner Rede ausdrücklich dankte: „Ohne euch wären die Herausforderungen nicht zu meistern gewesen.“

Die Nachfolge von Theo Stratmann als Geschäftsführer der Maschinengemeinschaft Freckenhorst tritt Bernd Strotmann an. Ihm überreichte Stratmann am Freitag ein Paar Arbeitshandschuhe und wünschte ihm viel Glück.

2e32e5fa-682f-418d-a47d-69c6114faab9


   
© 2018 Maschinengemeinschaft Freckenhorst GmbH

Feedback

Wir sind ständig dabei die Seiten der Maschinengemeinschaft besser und benutzerfreundlicher zu machen.

Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!
- Fehlt eine Funktion oder ein Service?
- Hat etwas nicht so funktioniert, wie gewünscht wurde?
- Was können wir noch besser machen?

Wir freuen uns über ihre Anregungen über per E-Mail.